Fotospot
Hochwasserschutzanlage Fischmarkt

In fast jedem Winter gibt es aufgrund von Sturmfluten Hochwasser am St. Pauli Fischmarkt. Hier war es Sturmtief Felix (2015)

Die Hochwasserschutzanlage am St. Pauli Fischmarkt fällt normalerweise nicht weiter auf. Die Anlage sieht aus wie eine Mauer, welche die St. Pauli Hafenstraße vom Fischmarkt-Gelände trennt und einige Rampen und Brücken für Fußgänger besitzt. Wenn es jedoch stürmt, kommt es häufig zu Sturmfluten. Dann ist die Hochwasserschutzanlage ein wahrer Besuchermagnet. Von hier aus kann man das Spektakel auf der Elbe bei Sturmflut trockenen Fußes beobachten.

Auf einen Blick

Fotospot Hochwasserschutzanlage Fischmarkt
Kategorie Hafen (Nord)
Veröffentlichungsdatum 12.01.2015
Motive

Fischauktionshalle, Fischmarkt, Elbe, Hamburger Hafen, Sturmflut

Koordinaten 53° 32.723" N 9° 57.260" E
geo:53.545391,9.954338
Wikipedia

http://de.wikipedia.org/wiki/Fischauktionshalle

Sonnenaufgang 07:49:54 Uhr +7 Tage
Mittagssonne 13:05:40 Uhr +7 Tage
Sonnenuntergang 18:21:25 Uhr +7 Tage

Alle Fotos

  • In fast jedem Winter gibt es aufgrund von Sturmfluten Hochwasser am St. Pauli Fischmarkt. Hier war es Sturmtief Felix (2015)
  • Dieses Bild ist auf der Treppe entstanden. Durch die nahe Perspektive zum Wasser sieht es noch spektakulärer aus. (2015)
  • Wenn man die Sturmflut fotografieren möchte, sollte man sich vorher über die Pgelstände und die Uhrzeiten informieren (2015)

Zum Vergrößern und für weitere Informationen, bitte das Foto anklicken

Foto-Tipps

Bei Sturm regnet es oft. Daher sollte man die Kamera entsprechend schützen (wenn nötig) und sich warm anziehen. Das Verwenden eines stabiles Stativs ist selbst am Tag sinnvoll, da das Ruhighalten der Kamera durch viel Wind nicht einfach ist.

Wie bei jeder Sturmflut zieht es viele Menschen an die Elbe. Daher wird man nicht allein sein.
Wie immer bei Sturmflut am Fischmarkt sind viele Menschen vor Ort, um sich das Spektakel anzusehen. (2015)

Informationsseiten für Sturmflut

Karte

Route berechnen mit Google Maps

Durch Klicken des Buttons "Route berechnen" öffnet sich ein neues Browserfenster (oder Tab) mit Google Maps. Dabei wird die eingegebene Adresse übertragen, um die Route zu dem Fotospot zu berechnen. Weitere Informationen zum Datenschutz stehen in der Datenschutzerklärung.

Mit Bus, Bahn und Fähre - Öffentliche Verkehrsmittel

Bus: Linie 112, Haltestelle "Hafentreppe" (ca. 4 Minuten Fußweg)
Fähre: Linie 61, 62, Haltestelle "Altona (Fischmarkt)" (ca. 4 Minuten Fußweg)
(Fährverkehr ist während der Überflutung natürlich nur eingeschränkt möglich und man sollte auf Busshaltestellen in der Nähe ausweichen)

Parken: Hochwasserschutzanlage Fischmarkt

Gerade bei Sturmflut kann man die Parkplätze an der Fischauktionshalle nicht nutzen. Daher sollte man auf höher gelegene Gebiete, wie dem Pinnasberg, ausweichen. Am Sonntag Morgen kann man wegen des Fischmarkts in der St. Pauli Hafenstraße parken.