Fotospot
Tunnelbohrer TRUDE am Museum der Arbeit

Baggerschaufel und Tunnelbohrer TRUDE beim Museum der Arbeit (2013)

Am Museum der Arbeit in Barmbek kann auf dem Außengeländer der Tunnelbohrer TRUDE besichtigt werden. Dieser Bohrer wurde verwendet, um die vierte Rohre des Elbtunnels von 1997 bis 2000 zu bohren. Der Name TRUDE ist eine Abkürzung für Tief Runter Unter Die Elbe. Natürlich ist hier nicht der komplette Bohrer zu sehen, sondern das Schneidrad am Kopf des Bohrers.

Auf einen Blick

Fotospot Tunnelbohrer TRUDE am Museum der Arbeit
Kategorie Barmbek
Veröffentlichungsdatum 24.02.2014
Motive

Tunnelbohrer Trude, Historischer Hafenkran, Osterbekkanal

Koordinaten 53° 35.080" N 10° 2.658" E
geo:53.584661,10.044305
Wikipedia

http://de.wikipedia.org/wiki/TRUDE

Sonnenaufgang 08:27:35 Uhr +7 Tage
Mittagssonne 12:13:42 Uhr +7 Tage
Sonnenuntergang 15:59:49 Uhr +7 Tage

Alle Fotos

  • Baggerschaufel und Tunnelbohrer TRUDE beim Museum der Arbeit (2013)
  • Der Tunnelbohrer TRUDE wurde verwendet, um eine Elbtunnelröhre zu bohren (2013)
  • Historischer Hafenkran am Museum der Arbeit in Barmbek (2013)

Zum Vergrößern und für weitere Informationen, bitte das Foto anklicken

Foto-Tipps

Das Schneidwerk wirft interessante Schatten in der Sonne. Es lohnt sich daher, die Tageszeit genau zu planen.

Karte

Route berechnen mit Google Maps

Durch Klicken des Buttons "Route berechnen" öffnet sich ein neues Browserfenster (oder Tab) mit Google Maps. Dabei wird die eingegebene Adresse übertragen, um die Route zu dem Fotospot zu berechnen. Weitere Informationen zum Datenschutz stehen in der Datenschutzerklärung.

Mit Bus, Bahn und Fähre - Öffentliche Verkehrsmittel

S-Bahn Linien S1, S11, Haltestelle "Barmbek" (ca. 5 Minuten Fußweg)
U-Bahn Linie U3, Haltestelle "Barmbek" (ca. 5 Minuten Fußweg)
Bus Linien 172, 261, 177, 277, 166, 600, 213, 607, 171, 617, 23, 173, 7, Haltestelle "U S Barmbek" (ca. 4 Minuten Fußweg)

Parken: Tunnelbohrer TRUDE am Museum der Arbeit

In den Nebenstaßen gibt es einige Parkplätze am Straßenrand. (zum Beispiel in der Hufnerstraße)